Grüne verurteilen menschenverachtende Äußerungen von AfD-Landes- und Fraktionschef Dörr zu „normalen“ und „kranken“ Kindern

Schöpfer: Solches Gedankengut darf in der offenen Gesellschaft nie wieder Platz greifen

Die saarländischen Grünen haben die Äußerungen von AfD-Landes- und Fraktionsschef Josef Dörr im Landtag scharf verurteilt. Dörr hatte in einer Debatte zum Thema Förderschulen zwischen „normalen“ und „kranken“ Kindern unterschieden. Grünen-Landeschefin Tina Schöpfer erklärt dazu:

„Die Äußerungen von Josef Dörr sind zutiefst menschenverachtend. Der AfD-Landes- und Fraktionsschef hat damit zum wiederholten Mal die Maske fallen gelassen und gezeigt, wessen Geistes Kind die AfD ist. Ein solch menschenverachtendes Gedankengut darf in unserer modernen und offenen Gesellschaft nie wieder Platz greifen. Die Menschenwürde ist das Fundament unserer Demokratie. Vielfalt ist die Stärke unserer Gesellschaft. Sie gilt es zu verteidigen gegen den Versuch der AfD, Menschen auszugrenzen und die Gesellschaft zu spalten und zu entsolidarisieren.“

Verwandte Artikel