SOMMERTOUR

12.07.2023 HAGER GROUP

Eingeladen vom Grünen Kreisverband Saar-Pfalz brachte uns der erste Stopp der Sommertour zum Unternehmen HAGER GROUP Blieskastel, das wir zusammen mit Lukas Paltz, dem Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat und Martin Dauber, dem stellvertretenden Ortsvorsteher von Blieskastel besuchten.

Die HAGER GROUP hat sich in vielen Bereichen dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Neben der Produktion von Schaltkästen für Hauselektrik hat sich das Unternehmen einen Namen im Bereich der innovativen Technologie -made im Saarland- gemacht. So werden im Werk Blieskastel Energiespeicher entwickelt, mit denen man erneuerbare Energien effizienter einsetzen kann. Diese Speichertechnik macht es möglich, Privathaushalte untereinander zu vernetzen und ein lokal autarkes Energienetz aufzubauen.

Hager Group 1

Bild 1 von 5

12.07.2023 OV KIRKEL

Unser zweiter Stopp brachte uns zum Grünen Stammtisch des OV Kirkels. Hier referierten Katrin Lauer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Homburger Stadtrat und Andreas Filler, Sprecher der Bürgerinitiative „Moorschutz-Gemeinschaft Königsbruch“ allgemein über das Thema Moore im Saarland und ganz speziell über die Situation der Moorlandschaft Königsbruch in Homburg.

Wir bedanken uns bei den Referent:innen für die spannende Veranstaltung und bei den Mitgliedern des OV Kirkel für den herzlichen Empfang.

Stammtisch OV Kirkel

Bild 1 von 1

25.07.2023 KV MERZIG-WADERN

Für den dritten Stopp unserer Sommertour wurden wir von dem Kreisverband Merzig-Wadern eingeladen, begleitet vom Sprecher der LAG Landwirtschaft Stefan Zenner, der über die politischen Herausforderungen der Landwirtschaft sprach. Hier ging es auf das Schlossgut Pillinger Hof, der von der Familie Krupp als Bio-Bauernhof bewirtschaftet wird. Dort wurden wir über die Wiesen geführt und über die biologischen Anbaumethoden informiert.

Obstbauer Josef Jacoby hat über den Anbau von Obst erzählt und gleich eine Kostprobe seines Seccos und Saarschleifenwasser gegeben. Obstbauern sollten bestmöglich unterstützt werden, denn die Bewirtschaftung der Wiesen ist mühsam und zeitintensiv. Sie produzieren nicht nur leckere Erzeugnisse für die Region, sondern leisten einen Beitrag zum Arten- und Umweltschutz.

Wir bedanken uns für den herzlichen Empfang, die spannenden Infos und die guten Gespräche!

Perl 01

Bild 1 von 24

03.08.2023 RAG Ensdorf

Beim nächsten Stopp unserer Sommertour haben wir uns mit der RAG getroffen. Nach der Beendigung des Steinkohleabbaus trägt die RAG die bergrechtliche Verantwortung für die Altlasten. In der Dauerausstellung kann man in der RAG-Repräsentanz mehr über die Geschichte des Bergbaus im Saarland erfahren.

Einstige Grubengelände können jetzt für Wohnungen oder Photovoltaik genutzt werden. Absinkweiher und Berghalden werden renaturiert und begrünt. Der Bergbau bleibt also ein Thema der Gegenwart.

Wir haben uns über aktuelle Projekte der RAG ausgetauscht und haben auch kritisch diskutiert: Den Anstieg des Grubenwassers sehen wir wie viele andere Kommunen im Saarland kritisch. Grubenwasser entsteht, wenn Regenwasser im Boden versickert und in Grubengebäude eindringt. Die Haltung des Wassers gehört zu den Ewigkeitsaufgaben der RAG. Uns war es wichtig, einen offenen Dialog über mögliche Gefahren für das Trinkwasser oder von Erschütterungen zu führen. Auch haben wir über eine Nutzung des Temperaturunterschieds des Wassers zur Wärmeversorgung gesprochen.

Die Landschaftsagentur Plus hat uns Einblicke in die Kompensation von Eingriffen in Natur und Umwelt gegeben. Ökologische Ausgleichsmaßnahmen werden immer dann notwendig, wenn Eingriffe wie durch Bauvorhaben geschehen.

Wir danken dem OV Ensdorf für die Organisation des Termins!

RAG Ensdorf 07

Bild 7 von 7

30.08.2023 OV SANKT WENDEL

Zum Endspurt unserer Sommertour haben wir uns mit KeepLocal in Sankt Wendel getroffen. KeepLocal ist ein Start-up, dass ein lokales Gutscheinsystem entwickelt hat und den Fokus auf Nachhaltigkeit setzt und das bei allen Aspekten berücksichtigt. Ziel des Gutscheinsystems ist es, den Handel in unseren Innenstädten zu fördern. Wir bedanken uns beim OV Sankt Wendel dafür, den Besuch bei KeepLocal organisiert zu haben.

St. Wendel 01

Bild 1 von 3

02.09.2023 OV REHLINGEN-SIERSBURG

Die Sommertour in Rehlingen-Siersburg startete früh morgens mit einem gemeinsamen Frühstück mit den OV-Mitgliedern und Bürgermeister Joshua Pawlak in ein volles Tagesprogramm. Im Laufe des Tages besichtigten wir dann die Tropfsteinhöhle, die Siersburger Burgruine, das Naturschutzgebiet an der Nied und den Marienhof in Gerlfangen. Die gewonnenen Eindrücke werden uns lange in Erinnerung bleiben. Danke Rehlingen-Siersburg!

Rehlingen-Siersburg 01

Bild 1 von 4

06.09.2023 KRAFTBLOCK

Während unseres Besuchs bei „Kraftblock“ schauten wir uns gemeinsam mit der Geschäftsführung Firmengelände und Produktionshalle an und sprachen über die wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen, die das Unternehmen zu stemmen hat. „Kraftblock“ hat sich auf die Herstellung von Wärmespeichern, hauptsächlich im industriellen Bereich, spezialisiert. Sowohl regional als auch in ganz Deutschland sowie international sind sie an vielen Projekten beteiligt. Mit ihrer Technologie tragen sie einen wichtigen Teil zur Wärmewende bei – Made in Saarland.

Kraftblock 01

Bild 1 von 1

10.09.2023 OV ÜBERHERRN

In Überherrn, unserem letzten Sommertour-Stopp, informierte uns unsere Landesschatzmeisterin und Imkerin, Esther Woll, an ihrem Bienenstand anschaulich über die Imkerei. Den abgeschöpften Honig durften wir direkt probieren. Anschließend trafen wir uns am Europadenkmal in Berus, eines von fünf Europadenkmälern deutschlandweit, mit interessierten Mitgliedern und Bürger*innen, um von da aus gemeinsam eine kleine Wanderung hin zur deutsch-französischen Grenze zu starten. Wir sind den Mitgliedern des OV Überherrn dankbar dafür, dass wir wieder bewusst erleben konnten, wie nah und kostbar Europa für uns ist.

Überherrn 01

Bild 1 von 4

07.10.2023 OV HOMBURG

Am 07.10.23 machten wir im Rahmen unserer verlängerten Sommertour Halt in Homburg. Dort war die Europaabgeordnete Jutta Paulus zu Gast, mit der wir darüber gesprochen haben, welchen enormen Nutzen intakte Moorlandschaften für den Klimaschutz haben. Aus diesem Grund werden wir uns weiterhin aktiv für die Wiedervernässung des Königbruchs in Homburg einsetzen.

Homburg 01

Bild 1 von 4