Grüne zu Konversionstherapien: Liebe ist keine Krankheit – gefährliche „Therapien“ gehören verboten

Schöpfer: „Landesregierung muss sich Bundesratsinitiative anschließen“

Die Saar-Grünen fordern die Landesregierung auf, sich der Bundesratsinitiative von Hessen, die darauf abzielt, so genannte Konversionstherapien zu verbieten, anzuschließen.

Grünen-Landeschefin Tina Schöpfer erklärt dazu: „Liebe ist keine Krankheit. Sexuelle Identität und sexuelle Orientierung gehören zum Kern der Persönlichkeit. Deshalb ist es wichtig, dass so genannte Konversionstherapien verboten werden. Das ist ein Gebot der Menschenrechte. Wir fordern die Landesregierung daher auf, sich der Bundesratsinitiative von Hessen, die bereits von Bremen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein unterstützt wird, anzuschließen.“

Verwandte Artikel